.

Karikaturen-Ausstellung - DEMENSCH

Demensch8. September 2015: Demenz-Netzwerk zeigt die Karikaturen-Ausstellung „DEMENSCH“

Auf eine etwas andere Art setzt sich die Ausstellung „DEMENSCH“ mit dem Thema Demenz auseinander. 15 Bilder des Zeichners Peter Gaymann überzeichnen alltägliche Situationen, in denen sich Betroffene und Angehörige – aber auch professionell Pflegende – wiedererkennen dürften.

Geboren aus Ideen des Freiburger Professors Thomas Klie und Peter Gaymann entstanden mittlerweile drei „DEMENSCH“-Kalender – der vierte erscheint in Kürze. Die Form der Darstellung solle nicht ins Lächerliche ziehen, verniedlichen oder romantisieren. Vielmehr wollen beide mit Hilfe eines „menschenfreundlichen Humors“, der die Mehrdeutigkeit von Situationen in der Begleitung, im Alltag von Menschen mit Demenz entdeckt,  zur „besten Medizin“ greifen. Menschen mit Demenz seien immer wieder auch Lehrmeister mit ihrem Humor, den sie häufig weiter pflegen, sich erhalten und uns schenken. So verstehen sich auch die Cartoons von Peter Gaymann als Lehrstücke für den Betrachter.

Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag, dem 8. September, um 18 Uhr, auf der dritten Etage des Seniorenpflegeheimes Georg-Vömel-Haus (Schanzgraben 1, 56130 Bad Ems). Dr. phil. Dipl.-Psych. Andrew Barnes (Bad Ems) stellt in einem Kurzreferat „Vorstufen demenzieller Erkrankungen“ vor. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Diese sowie die weiteren Veranstaltungen rund um den Welt-Alzheimertag 2015 finden statt in Kooperation mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e. V. (LZG) und mit freundlicher Unterstützung durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz.

 

Veröffentlicht am 02.09.2015



.